• Image
  • Image

Baum- und Strauchschnitt

Jedes Gehölz entwickelt sich nach den arteigenen und sortenbedingten Wuchseigenschaften. Pflanzenkenntnisse spielen beim Rückschnitt eine entscheidene Rolle.

Wie verhält sich die Pflanze nach dem Rückschnitt? Habe ich es mit einem Frühblüher oder spätblühenden Gehölzen zu tun? Kann ich den Blütenansatz stärken, wenn ich in der richtigen Zeit die abgestorbenen Blüten entferne? Will ich auslichten, freischneiden oder pflegen, erziehen oder verjüngen? Schneide ich vor oder nach dem Winter? Sind Rückschnitte sogar im Sommer möglich?

Da jede Pflanze ihren arteigenen Habitus (Erscheinungsbild) hat, ist ihr Aussehen oft unverwechselbar. Daher sollte beim Rückschnitt der Pflanze dieses Aussehen nicht zerstört werden. Wir zeigen Ihnen den fachgerechten Schnitt mit Rosenschere und Astkniepe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzungerklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen